Teilprojekt A1

Entwicklung von Modellen, Methoden und Instrumenten zur Erfassung, Beschreibung und Beurteilung von Unsicherheiten

Ziel dieses Teilprojektes ist die methodische Unterstützung von Analyse- und Syntheseprozessen bei der Entwicklung und Konstruktion resilienter technischer Systeme unter Unsicherheit.

Dabei sollen zuerst Anforderungen methodisch ermittelt, bewertet und dokumentiert werden und nachfolgend Komponenten und –kombinationen nach allgemein übertragbaren Vorbildern gestaltet und bewertet werden. Hierfür sind spezielle Entwicklungsmethoden zu erarbeiten, die Anforderungen z. B. unter Berücksichtigung der Vulnerabilität definieren und allgemein übertragbare Konstruktionsprinzipien für resiliente Systeme zu formulieren. Eine Bewertungsmethode zur Beurteilung des Ressourcenaufwands für die Resilienz wird bereitgestellt.

Abbildung 1: Analyse- und Synthesetätigkeiten zur Entwicklung resilienter Systeme
  Name Kontakt
Teilprojektleiter
Dr.-Ing. Hermann Kloberdanz
+49 6151 16-21172
Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen
Fiona Schulte M.Sc.
+49 6151 16-21208