Workshop 20./21.12.2011

Ein halbes Jahr früher als bisher fand am 20. und 21. Dezember der große Workshop im winterlichen Grasellenbach statt. Mit allen SFB Mitgliedern sowie zwei neuen Antragstellern, dem Institut für Arbeitswissenschaften und der Stochastik, wurde der letzte Feinschliff für die kommende Antragsstellung im Mai ausgearbeitet.

Workshop 20. / 21. Dezember 2011

Bis dahin muss der Folgeantrag für die zweite Förderperiode bei der DFG eingereicht werden. Neben der Präsentation bisheriger Forschungsarbeit zur Beherrschung von Unsicherheit, stand besonders der Ausblick auf die künftige vierjährige Tätigkeit der einzelnen Teilprojekte im Zentrum der Arbeit. In Gruppenarbeiten wurden bisherige und künftige Vernetzungen der Forschungsfelder aufgearbeitet und verdichtet. So entstanden zahlreiche neue Anknüpfungspunkte und Fragestellungen, immer im Focus der Beherrschung von Unsicherheit in lasttragenden Systemen.

Beim Frühsport unterwegs waren (vlnr) Roland Engelhardt, Dr. Roland Platz, Michael Maurer, Prof. Peter Groche, Prof. Peter Pelz

Das Zusammentreffen der SFB Mitglieder wurde diesmal auch genutzt, um die jährliche Vollversammlung abzuhalten. Prof. Holger Hanselka, wurde als Sprecher des SFB’s in seinem Amt bestätigt, ebenso wie sein Stellvertreter Prof. Peter Groche. Mit der ersten, erfolgreich durchgeführten internationalen ICUME Konferenz in Darmstadt, wurde ein Grundstein gelegt, die Unsicherheitsthematik weiter bekannt zu machen, so Prof. Hanselka. „Der SFB 805 hat bisher viel erreicht und ich blicke positiv in die Zukunft“, lobte Prof. Hanselka die bisherige Arbeit.

Teilnehmer des Workshops 20./21. Dezember 2011