Workshop 16.08.2018

Workshop 16.08.2018

Phasenübergreifende Verknüpfung von Modellunsicherheit

Am 16. August 2018 fand ein interner Workshop des SFB 805 statt. Dieser wurde vom Arbeitskreis „Erkennung und Beherrschung von Modellunsicherheit“ organisiert und am Fraunhofer LBF in Kranichstein ausgerichtet. Im SFB 805 wurde die Modellunsicherheit bisher separat in den drei Produktlebensphasen Entwicklung, Produktion und Nutzung untersucht. Deshalb hatte der 1-Tages-Workshop das Ziel eine phasenübergreifende Verknüpfung der Modellunsicherheit zu betrachten.

Die Identifikation von und der mögliche Umgang mit phasenübergreifender Modellunsicherheit wurde in Gruppen erarbeitet. Jede Gruppe spielte hierbei die drei Produktlebensphasen Entwicklung, Produktion und Nutzung an einer Teilkomponente des im SFB 805 als Demonstrator entwickelten MAFDS durch. Als Teilkomponenten wurden das piezoelastische Lager und die aktive Luftfeder betrachtet. Grundidee der Gruppenarbeit war es jedem SFB-Mitglied zu ermöglichen sein individuelles Wissen und Umgang mit Modellen und Unsicherheit einbringen zu können, um so mögliche phasenübergreifende Verknüpfungen zu identifizieren.

Anschließend erfolgte eine Präsentation und Diskussion der erarbeiteten Ergebnisse. Hierbei zeigten die Ergebnisse der Gruppenarbeiten vielfältige Möglichkeiten zum Umgang mit phasenübergreifender Verknüpfung von Modellunsicherheit auf und lieferten somit eine gute Basis für das weitere Vorgehen des Arbeitskreises „Erkennung und Beherrschung von Modellunsicherheit“.