Teilprojekt C2

C2 | Mechanische, mechatronische und adaptronische Technologien zur Stabilisierung von Stäben und Stabwerken

Unsicherheit eines plötzlichen Versagens axial belasteter Balken in Tragwerken durch Knicken wird über eine aktive Stabilisierungstechnologie beherrscht. Die aktive Stabilisierung einzelner Balken erfolgt über piezo-elastische Balkenlager. Die vernetzte Regelung mehrerer Balken unter zeitveränderlicher axialer Belastung nimmt Einfluss auf das globale Systemverhalten größerer lasttragender Systeme, wie z. B. des SFB-Demonstrators. Die Auswirkungen des Ausfalls einzelner Komponenten des Tragwerks und unerwarteter Ereignisse wie zeitliche Änderungen geometrischer und dynamischer Größen werden durch die aktive Technologie kompensiert.

Piezo-elastisches Balkenlager zur aktiven Knickstabilisierung auf Druck belasteter Balken und experimentelle Ergebnisse der aktiven Knickstabilisierung zur Erhöhung der maximal ertragbaren Axiallast
Piezo-elastisches Balkenlager zur aktiven Knickstabilisierung auf Druck belasteter Balken und experimentelle Ergebnisse der aktiven Knickstabilisierung zur Erhöhung der maximal ertragbaren Axiallast

Bisher veröffentlichte Forschungsergebnisse

Name Tel. E-Mail
Teilprojektleiter
Dr.-Ing. Roland Platz+49 6151 705-288
 
Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen
Dr.-Ing. Maximilian Schäffner+49 6151 705-8539